Arnulfpark München

Umsetzung: München, 2005-2012
Kunde: Laugl
Planer: Realgrün

Auf dem Gebiet des ehemaligen Containerbahnhofs in München wird seit 2004 ein neues Stadtquartier entwickelt, bestehend aus Wohn- und Bürogebäuden, Kultureinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Hotel- und Gastronomiebetrieben, Kindergärten und dem eigentlichen Park. Das Gebiet umfasst in der Gesamtfläche insgesamt 18 Hektar, wovon der Park, der im Herbst 2005 fertiggestellt wurde, 40.000 m2 umfasst.

Der Park besteht aus großzügigen Grünflächen mit Baumbepflanzung, breiten Kieswegen, sowie einem integrierten Skaterpark und diversen Spielgeräten. Er verbindet die umliegenden Wohnanlagen mit den Bürogebäuden und verleiht dem Quartier einen enormen Mehrwert.

Am Ende des Binnenparks, das in Richtung des Hauptbahnhofs liegt, entstand bis 2011 der Büroebäudekomplex ‘Skygarden’. Am entgegengestzten Ende wurde ein altes Heizkraftwerk an der Donnersberger Brücke in ein Gastronomie- und Kulturzentrum gewandelt.

Neben 4.500 Metern h&s Randbegrenzungen der Serie M, konzipierten und produzierten wir zudem einen massiven Sonnenschirm aus Stahl, der einer Sand- und Sitzfläche Schatten spendet.

Johann Hoelzl